skip to Main Content

Burghof

BIO

Schwarzenhornstraße 24
6822 Satteins
+43 5524 2923

Der Betrieb

Der Burghof wird von Familie Gaßner bewirtschaftet. Martha kümmert sich um den Hofladen und ist eine begeisterte Bäckerin, die ihr Wissen auch gerne in Backkursen weitergibt. Ihre Kinder teilen sich die Arbeitsbereiche auf: Stefan kümmert sich um die Kühe und Rinder sowie die Hennen, Markus erledigt die Büroarbeit und unterstützt seinen Bruder beim Heuen. Der Obstbau und die Obstverarbeitung liegen in den Händen von Andrea und Dagmar hilft überall, wo sie gebraucht wird. So ist der Betrieb breit aufgestellt und bietet im Hofladen durch diverse Zukaufprodukte auch ein breites Sortiment an. Der Familie ist es wichtig, den Kontakt mit ihren Kunden zu pflegen und ihnen naturbelassene Produkte mit Herkunftsgarantie anzubieten. Den Tieren soll es am Hof gut gehen – durch eine artgerechte Haltung und bestes Futter. Das Jungvieh und ein Teil der Kühe ist deshalb im Sommer auf der Alpe Gulm-Gävis anzutreffen. Der Kuhstall wurde 2010 mit dem ÖKL Baupreis ausgezeichnet und lockt auch heute noch Interessierte zu einer Besichtigung.

Ort und Anfahrt:
Von der Kirche in Richtung Oberdorf, beim Sozialzentrum links abbiegen in die Schwarzenhornstraße. Bitte beachten Sie die große Tafel „Burghof“.

Produkte

Weitere Produkte
Milch
Eier aus Freilandhaltung
Liköre
Brände
Fruchtaufstriche
Apfelsaft (Bag in Box)
Apfelmus
Zwetschgenkompott
eingelegte Zucchini Alpkäse und Alpbutter von der Alpe Gulm-Gävis Weitere Produkte im Hofladen von der Sennerei Schlins u.a. Besonderheiten: Kuchen auf Bestellung
„Walgauer“ wird angenommen

Verkauf

Direktvermarktung ab Hof

Hofladen: Montag bis Samstag 9:00 – 11:30 Uhr sowie Dienstag und Freitag 14:00 – 18:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

Akzeptiert Ländle Gutscheine

Back To Top